FANDOM


Wahrheit Ist Seltsamer Als Fiktion ist die erste Folge der ersten Staffel von Junjou Romantica. Sie handelt von dem Paar Akihiko Usami und Misaki Takahashi.

Handlung Bearbeiten

Eines Tages kam der 18-Jährige Misaki Takahashi nach Hause und erblickte seinen großen Bruder, Takahiro Takahashi, und den berühmten Schriftsteller, und besten Freund seines Bruders, Usami Akihiko, zusammen, dabei umarmte Usami seinen Bruder. Dies war ihr erstes Treffen und Misaki hielt von Anfang an nichts von Usami. Kurze Zeit später kam es jeodch dazu, dass Usami zum neuen Nachhilfelehrer von Misaki wurde, da er der beste Schüler einer Elite Universität war.

Als Misaki die Wohnung betrat, kann er den Schriftsteller nirgendwo entdecken und schaut sich in der Wohnung um, wobei er einige seiner selbstgeschriebenen Bücher findet. Er schaut sie sich an und bemerkt, dass es eine Boys Love Novel war, noch dazu, hießen die Hauptcharaktere Takahiro und Akihiko. Seit damals wusste er, dass Usami in seinen älteren Bruder verliebt war. Voller Wut rennt er ins Schlafzimmer und weckt der Schriftsteller mit lautem Gebrülle. Misaki bemerkt, dass das Zimmer wie ein Kinderzimmer enigerichtet ist und bekommt Angst, als Usami genervt aufwacht.

Jedoch brüllt Misaki ihn weiter an, er solle mit diesen schmutzigen Büchern über seinen Bruder aufhören und beschwert sich, dass doch jeder Typ für ihn genug wäre. Auf diesen Kommentar greift Usami nach Misaki und wirft ihn auf's Bett. Der Schriftsteller fängt an Misaki sexuell zu befriedigen/belästigen und als Misaki zum Orgasmus kommt, entwickelt sich eine noch tiefere Abneigung gegenüber Usami.

Die beiden entscheiden sich jedoch das für Takahiro durchzuziehen und überraschender Weise bekommt Misaki viel bessere Noten. Usami und Misaki kommen sich näher und Misaki fängt an den Usami nun "Usagi-san" zu nennen und beide kommen auch besser miteinander aus. Eines abends stellt Misaki erfreut fest, dass er nun sehr gute Noten auf dem Zeugnis hat. Er will sie unbedingt Usagi zeigen, weil er gelobt werden möchte. Als er bemerkt, wie euphorisch er sich darauf freut von ihm gelobt zu werden, stoppt er auf seinem Weg und schreit laut herum, dass er nicht auf Männer steht.

Akihiko ist in der Nähe und begrüßt Misaki, der total beschämt und nervös ist. Als der Schriftsteller Misakis Noten sieht, freut er sich sehr für ihn. Beide machen sich an dem Abend auf für Takahiro ein Geburtstagsessen vorzubereiten, den Misaki eigentlich vergessen hatte. Sobald Takahiro nach Hause gekommen war, stellt er Akihiko und Misaki seine Verlobte vor, was den Schriftsteller sehr stark verletzt, jedoch tut er so als würde es ihn freuen. Die ganze Situation macht Misaki wütend und er verschwindet genervt mit Akihiko aus der Wohnung.

Einige Minuten später fängt Misaki an zu weinen, weil es ihm weh tut zu sehen wie Takahiro mit dem Schriftsteller umgeht. Usami ist überrascht, dass Misaki wegen ihm weint und ist auch ein wenig froh darüber. Um ihm vom Weinen abzuhalten, küsst der Schriftsteller ihn, was auch wirkt. Auch wenn Misaki etwas überrumpelt ist, bleibt er dennoch da und tröstet Akihiko als er ihn umarmt.

Charaktere Bearbeiten

Geordnet nach Auftreten